Deutsch | Englisch

Dienstleistungen

Zum Produktportfolio der bck GmbH, gehört die kundenindividuelle Beschaffung, Selektion, Auswertung und Überwachung sowie Aufbereitung aller relevanten Daten zu Marken-, Geschmacksmuster und sonstigen Namensrechten.
Die individuelle Beratung vor und nach der Recherche steht für uns im Mittelpunkt.

Markenrecherchen

Neben dem Bestand Deutscher- (DPMA), Europäischer (EUIPO), Internationaler (WIPO), Schweizer- (IGE) und Österreichischer (ÖPA) Marken, recherchieren wir die nationalen Marken aller EU-Staaten und weiterer Länder.
Als Quelle dienen hierfür unsere eigenen und weitere kommerzielle Markendatenbanken.
Dabei steht wahlweise eine Ähnlichkeits- oder Identitätsrecherche zur Verfügung. Ebenso ist eine Auflistung der Markenbestände von Mitbewerbern möglich. Dazu liefern wir das komplette Rechercheergebnis als PDF- bzw. Word-Datei oder Sie erhalten die Komplettausdrucke der relevantesten Treffer per Post.

Varianten der Markenrecherche

- Identitätsrecherche

Im Rahmen dieser Rechercheart ermitteln wir identische Wortmarken. Das Suchergebnis umfasst die Liste aller im jeweiligen Land rechtsgültigen Marken. Berücksichtigt werden hierbei auch Zeichen, die zum vorgegebenen Begriff noch Zusätze aufweisen. Diese Recherche dient der Ermittlung von Marken, die für die Eintragung nicht mehr verfügbar sind und einer Anmeldung direkt entgegenstehen.

- Ähnlichkeitsrecherche

Der überwiegende Teil von Streitfällen geht auf ähnlich lautende Marken zurück. Wir ermitteln Bezeichnungen von Produkten und Dienstleistungen, die einen gleichen Wortstamm, eine ähnliche Schreibweise oder eine phonetische Ähnlichkeit aufweisen.

- Bild- und Wortbildmarkenrecherche

Diese Recherche beinhaltet die Suche nach Bildern und Bildelementen wie Symbolen, Emblemen, Logos oder bildhaft dargestellte (figurative) Schriftweisen. Bei einer Bild- bzw. Wortbildmarke führen wir zwei getrennte Recherchen, nämlich für den Wort- und Bildbestandteil durch.

- Inhaberrecherche

Um einen Überblick der Marken eines Mitbewerbers zu gewinnen, empfehlen wir diese Form der Recherche. Bei einer Inhaberrecherche verwenden wir länderspezifische Datenbanken und listen die zur Verfügung stehende Information tabellarisch auf. Die Auflistung enthält alle relevanten Inhabernamen inkl. Abkürzungen.

Markenüberwachung

Neue Anmeldungen können bestehende Markenrechte verletzen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine laufende Überwachung des eigenen Markenbestandes. Von besonderer Bedeutung bei regelmäßigen und systematischen Markenüberwachungen ist die zeitnahe Information, besonders im Hinblick auf kurze Widerspruchsfristen. Wir überwachen nach einem kundenindividuellen Rechercheprofil, im Bestand Deutscher- (DPMA), Europäischer- (EUIPO), Internationaler- (WIPO), Schweizer- (IGE) und Österreichischer (ÖPA) Marken.
Darüber hinaus richten wir weitere Markenüberwachungen auch in nationalen EU-Staaten und Drittländern ein. Nach einem gemeinsam festgelegten Rhythmus liefern wir unverzüglich und automatisch Informationen über identische oder ähnliche Markenanmeldungen in den relevanten Warenklassen.

Firmennamenrecherche

Unternehmensnamen gehören zu den geschäftlichen Bezeichnungen, die im Rahmen des Markengesetzes geschützt sind. Eine Firmennamenrecherche ist daher bei einer Namensfindung neben der Markenprüfung von besonderer Relevanz. Über die Recherche im Handelsregister hinaus, führen wir zusätzliche Recherchen im Internet nach relevanten Firmennamen durch. Dies dient insbesondere als ergänzende Information für nicht im Handelsregister veröffentlichte Geschäftsbezeichnungen.
Das Recherche-Ergebnis in Listenform enthält den Firmennamen, die vollständige Adresse, das zuständige Amtsgericht und die Handelsregisternummer.

Domainnamenrecherche

Wir prüfen den beabsichtigten Domainnamen auf Identität bzw. auf Ähnlichkeit mit bereits bestehenden Domains bzw. auf Kollision mit weiteren namensrechtlichen Situationen im Internet. Wir recherchieren für sie national bzw. international registrierte Domains.

Titelschutzrecherche

Titel sind Kennzeichen von Print- und elektronischen Medien aller Art. Dies umfasst Bücher, Zeitschriften, Film- oder Fernsehwerk, aber auch Bühnenstücke, Veranstaltungen und Softwareprogramme. Der Titelschutz entsteht automatisch mit Erscheinen des Werkes und ist im Markengesetz geregelt.
Wir recherchieren in den einschlägigen Datenbanken für Titelschutz, Zeitschriften, Buchtitel, Filme, Musiktitel und Fernsehproduktionen und liefern eine Auflistung der ermittelten identischen oder ähnlichen Titel mit Angabe von Adresse, Quelle bzw. ISBN, Ausstrahlungstermin oder Erscheinungsdatum.

Geschmacksmusterrecherche

Grundsätzlich lässt sich das Design aller Erzeugnisse schützen, vorausgesetzt, es ist neu und eigentümlich und übersteigt das Durchschnittskönnen eines Gestalters. Es muss den Form- und Farbsinn ansprechen. Neu ist ein Muster oder Modell dann, wenn es in den inländischen Fachkreisen nicht bekannt ist.
Neben dem Bestand Deutscher- (DPMA), Europäischer- (EUIPO), Internationaler- (WIPO), Schweizer- (IGE), Österreichischer, (ÖPA), Britischer- (UKIPO) und US- (USPTO) Designs, recherchieren wir die nationalen Geschmacksmuster nahezu aller EU-Staaten und weiterer Länder.
Als Quelle dienen hierfür unsere eigenen und weitere kommerzielle Geschmacksmusterdatenbanken.
Dabei steht wahlweise eine Sachrecherche nach dem Formenschatz (Design) zur Verfügung oder eine Inhaberrecherche. Dazu liefern wir das komplette Rechercheergebnis als PDF- bzw. Word-Datei oder Sie erhalten die Komplettausdrucke der relevantesten Treffer per Post.

Geschmacksmusterüberwachungen

Neue Anmeldungen können bestehende Designrechte verletzen.
Wettbewerber melden neue Designs an oder geben bestehende Designs auf.
Aus diesem Grund empfiehlt sich eine laufende Überwachung der eigenen Designs auf eventuelle Verletzungen Dritter bzw. eine dauerhafte Beobachtung der Markteilnehmer auf deren strategische und zukünftige Geschäftsausrichtung. Wir überwachen nach einem individuellen Rechercheprofil, im Bestand Deutscher- (DPMA), Europäischer- (EUIPO), Internationaler- (WIPO), Schweizer- (IGE), Österreichischer, (ÖPA), Britischer- (UKIPO) und US- (USPTO) Designs. Darüber hinaus richten wir weitere Überwachungen auch in nationalen EU-Staaten und Drittländern ein. Nach einem gemeinsam festgelegten Rhythmus liefern wir unverzüglich und automatisch Informationen über relevante Kollisionshinweise, Neuanmeldungen bzw. Veränderungen im Rechtsstatus.

Recherchepakete

Das Namensrecht ist komplex und seine Einzelbestandteile stark vernetzt. So kann z.B. vor der Vergabe eines eigenen Firmennamens die Firmennamenrecherche zwar positiv verlaufen, eine bereits eingetragene Marke könnte jedoch trotzdem zur Verletzung eines Namensrechts führen.
Um sich gegen Missbrauch und Kollisionen im Namensrecht abzusichern, empfehlen wir unsere Recherchepakete, die folgende Leistungen beinhalten:

  • Wortmarkenrecherche
  • Firmennamenrecherche
  • Domainnamenrecherche
  • Titelschutzrecherche
  • Geschmacksmusterrecherche (nach Logos)

Erst dieser Komplettservice verschafft einen umfassenden Überblick über die namensrechtliche Situation. Selbstverständlich können die einzelnen Recherchearten beliebig miteinander kombiniert werden.

NEWS
09.03.2016
Erweiterungen in der Ähnlichkeitssuche
 Die Ähnlichkeitssuche wurde durch den "NOT" Operator erweitert.
Somit ist es möglich gezielt Ergebnisse aus der Trefferliste auszuschließen.
Beispiel: polymar NOT polymark
Im Ergebnis der Änlichkeitssuche wird der Treffer "polyma" aufgeführt, jedoch nicht der Treffer "polymark".
 
09.03.2016
Anzahl Treffer erhöht auf 10.000
 Die Anzahl Treffer in der Trefferliste wurde auf 10.000 erhöht, sowohl durch Suchen über die Standard- und Expertensuchmaske, als auch über die Ähnlichkeitssuchmaske.